WortschÀtzchen

ERINNERUNGEN AN DIE ZUKUNFT

By 28. November 2020 No Comments

Willkommen zurĂŒck meine Lieben und Liebinnen 😉. Damit bin ich durch das Genderthema auch schon ziemlich durch. Wir wissen, wer wir sind und sein dĂŒrfen – nĂ€mlich ALLES.
Nun gab es schon lĂ€nger keinen (offiziellen) Blog von mir, die Zeiten sind auch fĂŒr mich sehr herausfordernd und ich brauche viel Energie, in einem guten und positiven FĂŒhlen und Denken zu sein und zu bleiben. Die Dunkelheit klopft an die TĂŒr, der November hat seine volle Nebelkraft entfaltet. Mein persönlicher Umgang damit: Ein Feuerchen im Kamin, das bringt strahlende WĂ€rme und Licht ins Leben, und mich auf die Suche nach der Sonne begeben – meist ist sie um diese Jahreszeit auf den Bergen zu finden. Gönnt euch dieses VergnĂŒgen, die Nebeldecke zu durchbrechen und ins Licht einzutauchen. Es ist ein unvergleichliches Erlebnis. Es ist, als wĂŒrde der Nebel den Alltag einfach zudecken und alle Sorgen, alle Zweifel unsichtbar machen. Oh ja, sie sind noch da. Wir alle wissen, dass man davor nicht davonlaufen kann. Aber man darf sie gerne hinter sich zurĂŒcklassen und ohne sie unterwegs sein 😉
In diesem Sinne: Tankt euch auf! Mit Sonne, mit guten GefĂŒhlen, mit schönen Gedanken. Jede(r) von uns hat schöne Erinnerungen. Macht Sie zu eurem Werkzeug! NatĂŒrlich weiß ich, dass jammern und wehklagen – auf gut Österreichisch: sempern und sudern – Bestandteil unserer Volksseele sind und zu unserem Charme dazugehört. Ganz ohne geht’s einfach nicht, auch bei mir nicht. Aber bitte nicht 24/7, sonst wird’s finster im GemĂŒt. Und finster haben wir gerade genug!
Also sucht euch ein paar schöne Erinnerungen. Sie mit Bildern zu verknĂŒpfen, wĂ€re optimal, dann sind sie besonders leicht abrufbar. HĂ€ngt euch schöne Bilder auf. Fotos aus dem letzten Urlaub, zauberhafte Sonnenfotos von der letzten Wanderung – und verknĂŒpft sie mit dem Gedanken, dass diese wundervollen Erinnerungen auch eure Zukunft sind. Wir alle werden es wieder tun! Ans Meer fahren, auf den Berg steigen, im Kaffeehaus sitzen, mit Freunden die halbe Nacht tanzen, bis die FĂŒĂŸe wund sind und die Seele vor Freude fast platzt! Wir werden uns umarmen, ohne drĂŒber nachzudenken, gemeinsam lachen und feiern und uns nicht mehr von einem Virus in zwei Lager spalten lassen.
Das ist meine Zukunft. Ich finde sie in meiner Erinnerung.
ERINNERUNGEN AN DIE ZUKUNFT – sonnige Gedanken gegen dunkle Zeiten. Macht ihr mit?

Leave a Reply